Hotel Kreuz Gemaelde Hotel Kreuz Gemaelde

Geschichte

Geschichte

Lieber Gast,

nehmen Sie sich einen kurzen Augenblick Zeit, um einiges Wissenswertes über unser traditionsreiches Haus zu erfahren.

Das Bild aus dem Jahre 1903 zeigt den alten GASTHOF KREUZ, ein traditionelles Haus in Riffian, einem berühmten Wallfahrtsort, der als solcher weit über die Grenzen hinaus bekannt ist.

So war der Gasthof eine beliebte Anlaufstelle für all jene Wallfahrer und Pilger, die nach einem Gang zur "Schmerzhaften Gottesmutter" Einkehr suchten. Zugleich war er auch Raststätte für Kuriere und Kaufleute sowie für die Fuhrleute, die hier ihre Pferde wechselten.
Daraus ergab sich für dieses Haus, zumal es an der Jaufenstraße, dem kürzesten Weg zur damaligen Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck gelegen war, eine große wirtschaftliche Bedeutung.

Im vorigen Jahrhundert hat das Kreuzwirtsanwesen mehrmals Besitzer gewechselt.
Im Jahre 1923 wurde es mit der dazugehörigen Landwirtschaft von der Familie Weger gepachtet und 1931 schließlich gekauft.

Mehrmals wurden dann im Laufe der Zeit größere Umbauarbeiten und Erweiterungen am Gebäudekomplex vorgenommen und das Haus schließlich zu einem Hotel umfunktioniert und eingerichtet um letztendlich diese Atmosphäre zu schaffen, in der wir Sie herzlich willkommen heißen und Sie einladen, sich einfach wohl zu fühlen!

Familie Weger
Familie Weger

unterschrift
Fresko
Fresco